Wie kann ich mich beteiligen?

Von 1. bis 15. Juni konnten Bürgerinnen und Bürger bei einer Kartendiskussion ihre Ideen für das künftige Sanierungsgebiet Mitte/Innenstadt mit uns teilen. Diese konnten auch mit Hilfe eines Fragebogens dokumentiert werden. Die Themen des Fragebogens waren unter anderem die Wohn- und Umfeldsituation, ob man sich eher mit Bus, Bahn, Auto, Rad oder zu Fuß in der City bewegt, wo man mit dem Auto parkt, wie zufrieden man mit den Einkaufsmöglichkeiten, der Gastronomie und dem kulturellen Angebot und den Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten ist und was verbessert werden könnte.

Die Bestandsaufnahme markiert nur den ersten Schritt im mehrstufigen Erstellungsprozess des Integriertes Stadtentwicklungskonzepts (ISEK). Im Anschluss erfolgt eine Potentialermittlung, bevor Zielvorstellungen formuliert und ein Maßnahmenkatalog erstellt werden. Die Bürgerinnen und Bürger werden in jeder dieser Phasen die Möglichkeit haben sich mit ihren Ideen und Anregungen in den Erstellungsprozess des ISEK einzubringen.