Fußgänger- und Fahrradverbindung nach Schließung des Rathauscenters/Angsträume

Welche Wege soll der lebhafte Fußgängerverkehr zwischen Nord und Innenstadt nach Schließung des Rathauscenters nehmen? Möglich wäre der Wirtschaftsweg hinter dem Center bzw. der Weg über Denisstr. und Haverringallee. Dieser Weg fordert das zweimalige Überqueren der Hartmannstr. bzw. Haveringallee. Ist da eine Optimierung der Verbindung vorgesehen? Wird der riesige und verwinkelte Baukörper und Warenhof gesperrt und überwacht um unerwünschte Aktivitäten zu unterbinden?

Hallo Gast,

in der Planung zur Stadtstraße wurde festgelegt, dass der dauerhafte Übergang zwischen Hemshof und Innenstadt am Europaplatz liegt. Für den größten Teil der Bewohner im Hemshof kommt es damit auch nicht zu einer Verlängerung der Wege.

Ihre Stadtverwaltung