Gibt es eine Lärm- und Schadstoffbelastung?

Die Arbeitszeit auf der Baustelle ist von Montag bis Freitag, 7 bis 18 Uhr. Für den Rückbau des Bereichs über der Mundenheimer Straße ist es vorgesehen, dass an einem Wochenende freitags und samstags durchgehend gearbeitet wird. Der genaue Termin wird noch festgelegt und rechtzeitig bekannt gegeben. Während des Abrisses wird an der Baustelle durch den Einsatz der Bagger mit einer Lärmbelastung in Höhe von durchschnittlich 100 bis 105 Dezibel im unmittelbaren Bereich des Abbruchbaggers gerechnet. Dies ist ungefähr vergleichbar mit der Lautstärke eines Güterzuges.

Die Asphaltdecke auf der Hochstraße Süd enthält teerhaltige Substanzen. Diese sind aber nicht flüchtig, es gibt also keine Freisetzung in die Luft der Umgebung. In den Betonbereichen wurden Proben entnommen, dabei wurden keine Hinweise auf Asbest festgestellt. Um dies auch für den gesamten Bau ausschließen zu können, werden die Abbruchstücke weiterhin regelmäßig untersucht. Während des Rückbaus wird das abgefräste Asphaltgranulat eingesaugt und der Staub beim Abbruch des Betons durch Wasser gebunden.