Warum dauert es so lange, bis überhaupt Sanierungsvorschläge vorliegen?

Die "Pilzhochstraße“ bewegt sich in ihrer Konstruktion außerhalb jeder Norm. Es gibt keine vergleichbare Konstruktion, auf die man bei der Bewertung der Standsicherheit zurückgreifen könnte. Das heißt, Ingenieur*innen können nicht „einfach“ fertige Lösungsvorschlage aus der Schublade holen, sondern müssen das ganze Bauwerk wissenschaftlich nachrechnen. Nachrechnen bedeutet, dass in komplizierten und aufwändigen Computerberechnungen nachgewiesen werden muss, welche statischen Modelle tatsächlich zu den vorgefundenen Rissvergrößerungen passen. Erst wenn klar ist, wie die Statik funktioniert, können sichere Maßnahmen vorgeschlagen werden, um die „Pilzhochstraße“ wieder befahrbar zu machen. Die Stadtverwaltung wird keinerlei Risiko eingehen.