Warum kann man nicht einfach jetzt schnell abreißen und neu bauen?

Dies ist eine der Möglichkeiten, die Stadtverwaltung und Ingenieurgemeinschaft prüfen. Hier spielt der Faktor "Zeit“ eine große Rolle. Aus baulicher Sicht sind Abriss des Teilstücks und Neubau möglich. Allerdings wäre eine solche Lösung nicht kurzfristig umsetzbar. Hier greifen das Vergabe- und vor allem das Baurecht. Für Abriss und Neubau müsste die Stadt in ein so genanntes Planfeststellungsverfahren gehen. Ein solches Verfahren ist bei großen Bauprojekten vorgeschrieben. Bei der Hochstraße Nord steht es kurz vor Abschluss. Ein solches Verfahren dauert Jahre, bis überhaupt mit den Arbeiten begonnen werden darf. Insofern stellt diese Überlegungen eher eine mittelfristige Perspektive dar.