Was hat denn der Green City Masterplan mit der Sanierung der Hochstraßen zu tun?

Ziel der Green City Masterplanung ist es Maßnahmenpakete zur Reduzierung der Luftbelastung zu entwickeln. Insgesamt wurden sieben Maßnahmenbündel mit 27 Untermaßnahmen und weiteren fünf Einzelmaßnahmen entwickelt. Wesentliche Maßnahmen hierzu sind Maßnahmen zur Verbesserung des ÖPNV und des Radverkehrs, um diese gerade im Pendlerverkehr attraktiver zu machen und einen Umstieg vom Auto zu erleichtern und damit die Straßen zu entlasten.

Ebenso soll durch eine Digitalisierung des Verkehrs eine Verflüssigung und Reduktion von Stausituationen und Stauzeiten erreicht werden. Hierzu tragen zukünftig eine optimierte und dynamische Ampelsteuerung, aber auch eine umfangreiche Erfassung des Verkehrs in Echtzeit und damit verbunden eine bessere Information und Lenkung der Verkehrsteilnehmer bei sowohl über digitale Beschilderung als auch über virtuelle Apps. Genau diese Ziele werden bei der Sanierung der Hochstraße ebenfalls verfolgt. Insofern ergibt sich hier eine Win-win-Situation für die Stadt, da sowohl Land wie auch der BUND die Maßnahme fördern.