Was wird überhaupt für Radfahrerinnen und Radfahrer gemacht bzw. wie wird der Fahrradverkehr in Zukunft gefördert?

Im Rahmen des so genannten Masterplans Green City, den die Stadt Ludwigshafen gemeinsam mit Mannheim und Heidelberg verfolgt, liegt sowohl aus Gründen der Mobilität, aber auch des Klimaschutzes ein starker Fokus auf der Stärkung des Radverkehrs. Dazu gehören der Ausbau des städtischen Radwegenetzes, Lückenschlüsse sowie aktuell die Pläne für Rad-Pendlerrouten nach Schifferstadt und Worms. Hierfür wird in Ludwigshafen derzeit die Streckenführung von Süden in Richtung Konrad-Adenauer-Brücke und umgekehrt geprüft. Zudem wurden und werden Einbahnstraßen für den Radverkehr geöffnet. An vielen ÖPNV-Haltestellen im Stadtgebiet wurden Abstellanlagen für Fahrräder gebaut und bereits im März 2015 ging das Fahrradvermietsystem VRNnextbike offiziell in Betrieb.

Im Zuge der Bürgerbeteiligung zum Abriss der Hochstraße Nord und dem Bau der Stadtstraße griff die Stadtverwaltung bei ihrer weiteren Planung viele Hinweise von Bürgerinnen und Bürger vor allem zum Radverkehr auf und integrierte sie in ihre weitere Planung. Zudem wurde im Februar 2019 ein Bürgerforum zum Thema Radverkehr durchgeführt, bei dem weiter Vorschläge der Bürgerinnen und Bürger aufgenommen und bewertet wurden. Eine Übersicht über alle Aktivitäten und Angebote der Stadtverwaltung Ludwigshafen zum Radverkehr gibt es auch im Internet, direkt unter: www.ludwigshafen.de/nachhaltig/verkehr/radfahren/