Welche Auswirkungen hat die Verschiebung des Abrisses der Hochstraße Nord auf das Rathaus-Center?

Der Bau- und Grundstücksausschuss hat am 25. November 2019 beschlossen zu prüfen, in welcher Form die Hochstraße Nord zu sichern ist, dass für zehn bis 15 Jahre der derzeitige Verkehrsfluss aufrecht erhalten werden kann. Dies bedeutet nicht, dass das Projekt Stadtstraße/City West aufgegeben wird. Aber die Hochstraße Süd muss befahrbar sein, wenn verkehrliche Einschränkungen auf der Hochstraße Nord erfolgen. Deshalb muss das kaputte Teilstück Pilzhochstraße erst ersetzt werden. Ein genauerer Zeitablauf wird derzeit erarbeitet werden. Es bleibt aber dabei, dass für die Arbeiten an der Nordtrasse das Rathaus-Center aufgegeben werden muss. Deshalb bleibt der Erwerb als wirtschaftlichste Lösung nach wie vor richtig.