Wie erfolgt die Baustellenkoordination?

Zur Koordination der mit den Ludwigshafener Hochstraßen verbundenen Bauprojekte wurde im Jahr 2013 ein Arbeitskreis der zuständigen Baulastträger gegründet. Er trifft sich in der Regel zweimal im Jahr. Aufgabe ist der Austausch und die Abstimmung von aktuellen und zukünftigen Baustellen im Kernraum der Metropolregion Rhein-Neckar.

Gemeinsame Ziele sind: Stärkung des Informationsaustausches, gegenseitige Unterstützung, öffentliche Information sowie die Koordination der Maßnahmen.

Teilnehmende des Arbeitskreises sind neben dem einladenden Verband Region Rhein-Neckar der Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz, das Regierungspräsidium Karlsruhe für Baden-Württemberg, der Landesbetrieb Hessen Mobil für das Land Hessen, die Tiefbauämter/Bereiche der Städte Frankenthal, Ludwigshafen und Mannheim, die Rhein-Neckar-Verkehrsgesellschaft, der Verkehrsverbund Rhein-Neckar, die BASF und die IHK Pfalz und Rhein-Neckar.

Wesentliche Grundlage der Arbeit ist eine digitale Karte, welche jederzeit die Abstimmung und Koordination der Baustellen unter den Baulastträgern gestattet. Die Karte kann täglich aktualisiert werden und ermöglicht eine sofortige Reaktion des betroffenen Konfliktpartners. Als wesentliches Ergebnis dieser intensiven Abstimmungsarbeit konnten bereits eine Reihe von Maßnahmen an verschiedenen Straßenabschnitten durchgeführt werden, die während der Umbauphase des Hochstraßensystems Ludwigshafen als Umleitungsstrecken notwendig sein werden.

Einige der Baumaßnahmen konnten bereits durchgeführt und abgeschlossen werden, andere befinden sich derzeit in oder kurz vor der Umsetzung. Eine Übersicht über ausgewählte Vorhaben:

  • A6: AS Frankenthal bis Rheinbrücke: Sanierungsarbeiten
  • A6: Rheinbrücke bis AS Mannheim-Sandhofen: Brückensanierung mit Ersatz der Übergangskonstruktion, Erneuerung der Fahrbahn mit Sanierung der Dammschulter, Erneuerung der Lärmschutzwände auf 2 km Länge.
  • A6: AS Mannheim-Sandhofen: Ersatzneubau der Brücken A6 über B44 (Ikea)
  • A6: AS Mannheim-Sandhofen bis Landesgrenze Hessen: Erneuerung der Fahrbahn mit Sanierung der Dammschulter, Erneuerung der Lärmschutzwände auf 2 km Länge
  • B9: Kreuz Oggersheim bis Petersau: Fahrbahnsanierung einzelner Abschnitte, Sanierung einzelner Überführungsbauwerke
  • A650: Kreuz Oggersheim bis Ludwigshafen-Bruchwiesenstraße: Grundhafte Erneuerung der Fahrbahnen
  • B44: Anschlüsse an die Kurt-Schumacher-Brücke: Erneuerung der Fahrbahndecke, Erneuerung der Übergangskonstruktion, Sanierung der Widerlager und der Stützwand/-mauer
  • B37: Konrad-Adenauer-Brücke mit Anschlüssen: Erneuerung Brückenbelag, Instandsetzung Untersicht Bauwerke
  • B39: Rheinbrücke Speyer: Brückensanierung einschließlich Umbau der Einmündung B39/L722 Lußhof