Auffahrt der Hochstraße Nord Richtung Mannheim instandgesetzt

Übergangskonstruktion Auffahrt Hochstraße Nord

Die Übergangskonstruktion der Auffahrt von der Rheinufer Straße in Fahrtrichtung Mannheim musste am Dienstag, 4., und Mittwoch, 5. August 2019, kurzfristig instandgesetzt werden. Am Stahlprofil der Konstruktion sind einzelne Schrauben abgeschert bzw. gebrochen. Die hochfesten Schrauben verbinden die verschiedenen Elementen der Konstruktion miteinander und gewährleisten eine sichere Bewegung des Fahrbahnübergangs sowie reibungslose Funktionalität. Der Schaden wurde bei einer Begehung der Brücke festgestellt.

Bei den Fahrbahnübergängen handelt sich meistens um Spezialanfertigung. Es gibt weltweit äußerst wenige Übergangkonstruktion-Hersteller. Aufgrund der überregionalen Bedeutung der Hochstraße Nord musste eine individuelle und schnelle Lösung her. Optimierte technische Anpassungen wurden an den Elementen der Konstruktion durchgeführt und anschließend mit neuen hochfesten Schrauben befestigt.

Die Übergänge der Brücken müssen stets der hohen dynamischen Beanspruchung aus dem Verkehr gewachsen sein. Diese zyklische Beanspruchung bringt erhebliche Ermüdungsschädigungen mit sich und verursacht Materialbruch an den Bauteilen