Hochstraße Nord: Bau der Stadtstraße wird vorbereitet

Während die Arbeiten an der Pilzhochstraße planmäßig vorangehen, vertaktet die Stadtverwaltung kommende Baumaßnahmen an der Hochstraße Nord miteinander:

Um die Maßnahme umsetzen zu können müssen Baufelder freigemacht werden, daher sind mehrere Vorarbeiten zu leisten.

Umlegen und Neuordnen von Versorgungsleitungen

Eine davon ist das Umlegen und Neuordnen von Versorgungsleitungen im Untergrund des Nordbrückenkopfes. Das ist der Brückenbereich, der mit seinen vielen Auf- und Abfahrten unmittelbar zur Kurt-Schumacher-Brücke führt. Unter anderem wird zu einem späteren Zeitpunkt ein Teil der Abwasserkanäle in den stillgelegten Stadtbahntunnel, den so genannten C-Tunnel, gelegt. Damit das erfolgen kann, wird ein Teilbereich des Tunnels statisch verstärkt, um die Mehrbelastung der Entwässerungsleitungen aufnehmen zu können.

Stadtrat tagt Ende August

Der Bau- und Grundstücksausschuss folgte in seiner Sitzung am 17. August 2020 einstimmig dem Vorschlag der Verwaltung und empfahl diese dem Stadtrat zum Beschluss. Der Stadtrat tagt am 24. August (www.ludwigshafen.de/ratsinformationssystem/bi/vo0050.php?__kvonr=12041167&voselect=20062871). Die Bauarbeiten sollen dann, sofern der Stadtrat der Genehmigung zustimmt, Anfang 2021 beginnen. Die Arbeiten sind in zwei Abschnitte unterteilt und werden voraussichtlich ein gutes halbes Jahr dauern. Die Kosten dafür belaufen sich auf rund 2,4 Millionen Euro.