Hochstraße Nord: Stadtrat gibt grünes Licht

Die Stadtverwaltung kann das Verfahren zum Umlegen und Neuordnen der Versorgungsleitungen unterhalb des Nordbrückenkopfes der Hochstraße Nord einleiten.

Der Stadtrat stimmt diesem Vorgehen in seiner Sitzung am Montag, 24. August 2020, einstimmig zu. Unter anderem wird ein Teil der Abwasserkanäle in den stillgelegten Stadtbahntunnel, den so genannten C-Tunnel, gelegt. Damit das erfolgen kann, wird zunächst ein Teilbereich des Tunnels statisch verstärkt, um die Mehrbelastung der Entwässerungsleitungen aufnehmen zu können. Zuvor hatte bereits der Bau-und Grundstücksausschuss dieser Vorgehensweise zugestimmt.

Die Bauarbeiten sollen Anfang 2021 beginnen. Die Arbeiten sind in zwei Abschnitte unterteilt und werden voraussichtlich ein gutes halbes Jahr dauern. Die Kosten dafür belaufen sich auf rund 2,4 Millionen Euro.

Ratsinformationssystem